Berichte


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


"Berlin ist eine Reise wert"

Auf Einladung des SPD-Ortsvereins besuchten 32 Parteimitglieder und andere Interessierte unter der Führung des Vorsitzenden Konrad Merk für vier Tage die Bundeshauptstadt. Wertvolle Anregungen hatte auch der berlinkundige Busfahrer Gerhard Träger beigesteuert.

Eine Stadtrundfahrt bot der Gruppe zunächst einen interessanten Gesamteindruck von der rasanten architektonischen Entwicklung Berlins, aber auch von seinen finanziellen und sozialen Problemen. Erfrischend waren dabei die kritischen, ironischen Kommentare des Stadtführers, die auch in die Berliner Mentalität einführten. Ein Vormittag war der Kunst auf der Museumsinsel gewidmet mit der schönen Nofretete und dem Pergamonaltar als Höhepunkten. Ein Feueralarm im Willy-Brandt-Haus hätte den Besuch der SPD-Partei-zentrale fast ausfallen lassen; nachdem sich dieser aber bald als Fehlalarm erwies, fanden vor allem die Genossinnen und Genossen ausreichend Gelegenheit, mit einem Vertreter der Presseabteilung lebhaft und auch kontrovers über Familien- und Rentenpolitik zu diskutieren.
Nach einem nachdenklichen Gang durch die Holocaust-Gedenkstätte wurden der Gruppe im Reichstagsgebäude die Sitzordnung und die Verhaltensregeln erklärt, die im Plenarsaal für Abgeordnete und Besucher gelten. Anschließend ließen sich die Oberpfälzer von der Kuppel des Reichstages und der herrlichen Aussicht bezaubern.
Unvergessen wird die Führung durch das ehemalige Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen bleiben: Zwei ehemalige Untersuchungshäftlinge schilderten eindringlich, wie die aus politischen Gründen Inhaftierten körperlich und psychisch so nieder gemacht, entwürdigt und zerstört wurden, dass sie irgendwann die verlangten „Geständnisse“ unterschrieben.
Den schönen Abschluss der Reise bildeten Schloss und Park Sanssouci in Potsdam.
Im Namen der Teilnehmer dankte Fraktionssprecher Ernst Schicketanz dem Reiseleiter Konrad Merk und dem Busfahrer Gerhard Träger für kompetente Organisation und reibungslose Durchführung der interessanten Fahrt.

 

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Bayern-SPD News

von: Natascha Kohnen | Wohnungspolitische Sprecherin Natascha Kohnen: Schlupflöcher bei der Mietpreisbremse schließen - Mietenstopps auf Landesebene ermöglichen …

Wir freuen uns riesig: 23 SPD-Abgeordnete aus ganz Bayern werden in den neuen Bundestag einziehen. Die Landesgruppe der bayerischen SPD ist damit um fünf Abgeordnete angewachsen. …

Die bayerische SPD freut sich über den Wahlsieg von Olaf Scholz und über einen sozialdemokratischen Aufwind auch in Bayern: "Wir haben schon im Wahlkampf gespürt, wie groß das …

Counter

Besucher:1187538
Heute:25
Online:1

Admin

Adminzugang