Volksbegehren gegen Studiengebühren vom 17.01. - 30.01.

Veröffentlicht am 17.01.2013 in Allgemein

Unter dem Motto „JA zur Bildung – NEIN zu Studiengebühren“ wirbt das Bündniss für das Volksbegehren gegen Studiengebühren für die Eintragung vom 17.01. - 30.01.2013 im Rathaus des Erstwohnsitzes.

Infos zum Volksbegehren: volksbegehren-studiengebuehren.de

Eintragungsschein beantragen (wenn man sich nicht in seinem Wohnort eintragen kann): Eintragungsschein beantragen - So geht´s



Volksbegehren "Ja zur Bildung - Nein zu Studiengebühren"

 

Stimmen zum Volksbegehren

Annette Karl, MdL: "Ich kämpfe wie meine SPD-Landtagskollegen seit ihrer Einführung gegen Studiengebühren. Studiengebühren sind unsozial und ausgrenzend, da die junge Menschen aus Elternhäusern mit schmalem Geldbeutel unnötig hohe Hürden zur Aufnahme eines Studiums aufbauen. Sie widersprechen dem Grundsatz, das Bildung kostenlos sein muss. Weil wir als SPD hierbei auch die berufliche Bildung im Blick haben , setzen wir uns auch für kostenfreie Meister-, Techniker/ und Fachschulausbildung ein. Außerdem kann es sich Bayern im Zeichen drohenden Fachkräftemangels nicht leisten, auch nur auf ein einziges Talent zu verzichten! Deshalb: Weg mit Studiengebühren! "

Matthias Jena (Vorsitzender DGB Bayern): „Studiengebühren sind unsozial und ungerecht. Sie belasten gerade die jungen Leute, die nicht mit dem goldenen Löffel auf die Welt gekommen sind.“

Der Radiospot zum Volksbegehren "Ja für Bildung - Nein zu Studiengebühren":

 

Homepage SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

Bayern-SPD News

Sanierungsstau von 1,2 Milliarden Euro • Immer weniger Kinder können schwimmen • Zahl der Badetoten steigt an …

Zur Vorlage des Gesetzentwurfes für das Volksbegehren zu einem Mieten-Stopp in Bayern sagt die Vorsitzende der BayernSPD, Natascha Kohnen: • "Die BayernSPD fordert: Mieten-Stopp …

Statt heute mit viel Getöse am Walserberg eine dritte Spur für Grenzkontrollen zwischen Österreich und Deutschland freizugeben, fordert die BayernSPD eine sofortige Beendigung …

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Counter

Besucher:1187534
Heute:1
Online:1

Admin

Adminzugang