Kreistagsfraktion besucht Kreisbildstelle

Veröffentlicht am 15.10.2008 in Lokalpolitik

Die SPD-Kreistagsfraktion sah sich in der Stadt- und Kreisbildstelle in Weiden um. Wie berichtet, soll für die Einrichtung die Satzung geändert werden. Eine bessere Zusammenarbeit mit den Schulen steht auf der Wunschliste des ehrenamtlichen Bildstellenleiters Karl Fenzl. Er wacht über Dias, Folien und Super-Acht-Filme ebenso wie über Videos und DVDs.

Die Bezeichnung Kreis- und Stadtbildstelle soll als längst überholt nun in "Medienzentrum" umbenannt werden. 10 548 Medien stehen 192 Kunden aus Schulen, Kindergärten oder privaten Interessenten zur Verfügung. Jährlich kommt es zu 8000 Ausleihungen, wobei sich Schulen kostenlos bedienen können. Mit dem Haushaltsansatz von 20 000 Euro auch für die Außenstellen in Vohenstrauß und Eschenbach könne gearbeitet werden, sagte Fenzl. "Die Verleihrechte machten die Medien so teuer", erklärte er.

aus oberpfalznetz.de

 

Homepage SPD Kreisverband Neustadt WN

Bayern-SPD News

Jedes Jahr 20 Milliarden Euro des Bundes mehr für die Modernisierung Bayerns und Deutschlands • Für eine solidarische, leistungsgerechte und ökonomisch sinnvolle Finanzierung …

#UnsereSPD am 12. Oktober im Zentrum Münchens • Grötsch: "Bayerischer als in einer Bierhalle wird es nicht" …

Umweltexperte Florian von Brunn: CSU muss Windkraftverhinderungsgesetz endlich einstampfen und Verkehrswende in Stadt und Land voranbringen …

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Counter

Besucher:1187534
Heute:23
Online:1

Admin

Adminzugang